FSV Weiler zum Stein gegen Großer Alexander Backnang

Weiler verschläft die erste Halbzeit

 
Die Gäste aus Backnang kamen besser in‘s Spiel und so fiel folgerichtig bereits in der 9. Spielminute das 0:1 für Backnang. Ein schöner Ball in die Tiefe wurde durch eine eins gegen eins Situation eiskalt verwertet.
Backnang blieb am Drücker und erzielte nach feiner Kombination durch einen Schuss aus 14 Metern das 0:2 in der 20 Spielminute.
In der Folge befreite sich der FSV ein wenig und konnte in der 35 Minute durch einen von Dyelani Fall verwandelten Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen.
Doch bereits der direkte Gegenzug bescherte den Gästen das 1:3 die in der 44 Spielminute das 1:4 folgen ließen.
Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.
Weiler bemühte sich und konnte in der 71 Spielminute durch einen Kopfball von Philipp Rumpf nach einem Eckball das 2:4 erzielen. Backnang verlegte sein Spiel von nun an auf Konter und erzielte durch eben so einen in der 75 Spielminute das 2:5.
Weiler steckte zwar nicht auf die cleveren Gäste brachten dieses Ergebnis aber ohne größere Mühe schließlich nach Hause.
 

Heimspielauftakt am 2. September

 

 

Heimspielauftakt am Sonntag, 2. September in unserem Sportpark.

Anpfiff um 12:45:
FSV II gegen Gr. Alex Backnang II

Anpfiff um 15:00 Uhr:
FSV gegen Gr. Alex Backnang

Saisonauftakt in Murrhardt

 

Saisonbeginn am Sonntag, 26. August in den Kreisligen.
 
Unser FSV startet am 1. Spieltag in Murrhardt.
 
Anpfiff um 12:45 Uhr:
Türk. SC Murrhardt II vs. FSV II
 
Anpfiff um 15:00 Uhr:
Türk. SC Murrhardt vs. FSV

 

Pokalfight in Weiler zum Stein

Am Sonntag, 19. August geht endlich die neue Saison los!

Die erste Pokalrunde im Bezirk steht an. 
Unser FSV trifft auf Breuningsweiler II.
Anpfiff im Sportpark an der Brühlstraße ist um 11:00 Uhr.

 

FSV gegen Türk. SC Murrhardt

Die erste Mannschaft des FSV traf auf die 6 Punkte besseren Gäste und hatte unter der Leiter von Schiedsrichter Fatih Dogangüzel aus Bad Friedrichshall von Beginn an die Fäden in der Hand. Das 1:0 fiel in der 24. Minute und wurde erzielt von Florian Ziech. Nur 2 Minuten später lies man den Gästen jedoch zu viel Platz und so konnte Vahdet Tanriverdi den etwas überraschenden Ausgleich erzielen. Es dauerte bis zur 42. Minute bis der FSV mit Markus Pfleiderer den psychologisch wichtigen Treffer kurz vor der Halbzeit erzielen. In der zweiten Hälfte war der FSV die klar taktgebenden Mannschaft und erspielte sich Chancen im Minutentakt. So konnten Daniel Fischer in der 48. Minute, Francesco Rispoli in der 54. Minute und erneut Daniel Fischer in der 65. Minute auf 5:1 erhöhen und es danach ruhiger angehen lassen. Trotzdem erspielte man sich noch 5 sehr aussichtsreiche Chancen, die zu leichtfertig vergeben wurden und konnte froh sein, dass die Gäste aus Murrhardt keinen Zugriff aufs Spiel mehr bekamen und sich die vergebenen Chancen nicht rechten.