Jahresfeier 2016

 

Paralympicssieger Niko Kappel - ein Star zum Anfassen

In der feierlich geschmückten Gemeindehalle Weiler zum Stein begrüßte der Vorsitzende des Fußballsportvereins Weiler zum Stein, Hartmut Wahlandt, die Gäste auf der Jahresfeier zu Beginn persönlich bei einem kleinen Stehempfang. Lobend erwähnte er in seiner Rede dann das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder in allen Abteilungen und die Unterstützung der Sponsoren, ohne die ein Vereinsleben so nicht möglich wäre.

Weiterlesen

PARALYMPICSSIEGER IST STARGAST IN WEILER ZUM STEIN

Plakatgrafik: www.sellmaier.design

Am Samstag, 10. Dezember findet die Jahresfeier des Fußballvereins Weiler zum Stein
in der Gemeindehalle Weiler zum Stein statt.
Ein besonderes Highlight wird die Veranstaltung bereichern.
Paralympicssieger Niko Kappel (Goldmedaille im Kugelstoßen) wird auf der Bühne
über seinen Erfolg in Rio berichten und in einem Interview Rede und Antwort stehen.
Der Welzheimer Niko Kappel, der beim VfL Sindelfingen unter Vertrag ist,
wurde jüngst auch zum deutschen Behindertensportler des Jahres 2016 gewählt.
Außerdem zu Gast ist die Akrobatikgruppe Akro's aus Erbstetten, die mit Sprüngen
bis unter das Hallendach die Besucher begeistern werden.
Bewirtet wird vom ortsansässigen Brauhaus Lamm. Weitere Programmpunkte sind
Auftritte der Abteilungen, eine Festrede vom Vorsitzenden Hartmut Wahlandt,
Ehrungen einzelner Mitglieder, eine Tombola mit wertvollen Preis,
Barbetrieb zu später Stunde und Musikunterhaltung von dj@tone.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr. Einlass in die Gemeindehalle ist ab 18 Uhr.

Enttäuschender letzter Vorrundenspieltag

Im letzten Spiel der Vorrunde mussten beide Teams des FSV beim TSV Schwaikheim erneut eine enttäuschende Niederlage hinnehmen. Die zweite Mannschaft startete gut und konnte in der 20. Minute durch Dominik Bloch mit 1:0 in Führung gehen und dies auch bis zur Halbzeitpause halten. Nach der Pause jedoch gleich ein Doppelschlag des TSV Schwaikheim III. In der 46. Minute traf Manuel Unger zum Ausgleich und Andre Pavlic brachte die Hausherren 3 Minuten später mit 2:1 in Führung. So bleib es bis zur 79. Minute, ehe erneut Manuel Unger traf und auf 3:1 erhöhte. 10 Minuten später machte Yoas Berhe mit dem 4:1 den Sack zu und so war das 2:4 in der 94. Minute durch Kalifa Sillah lediglich Ergebniskosmetik. 

Die erste Mannschaft lies im letzten Hinrundenspiel jegliche Durschlagskraft vermissen, agierte phasenweise lustlos, kam nicht richtig in die Zweikämpfe und kam gegen die durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkte zweite Mannschaft des TSV Schwaikheim nahezu unter die Räder. In der 22. Minute ging die Heimelf durch einen Treffer von Daniel Charpentier mit 1:0 in Führung und konnte durch einen verwandelten Strafstoß von Marvin Arnold in der 38. Minute sogar auf 2:0 erhöhen. Gleich kurz nach der Pause konnte erneut Marvin Arnold in der 49. Minute auf 3:0 erhöhen. Bis zur 73. Minute mussten die Zuschauer auf das 4:0 durch erneut Daniel Charpentier warten und sahen dann in der 90. Minute noch den 3. Treffer von Marvin Arnold, der den 5:0 Endstand der Partie markierte.

Nun gilt es für den FSV erst einmal Wunden zu lecken, die Hinrunde gut zu analysieren, daraus die nötigen Schlüsse zu ziehen und bei der gemeinsamen Jahresfeier am kommenden Samstag den Kopf frei zu bekommen. Die Jahresfeier beginnt um 19.00 Uhr in der Gemeindehalle, bietet eigene Showacts, hat die Akrobatikgruppe „Akros“ aus Erbstetten und den Olympiasieger im Kugelstoßen Niko Kappel zu Gast und bietet gute Bewirtung durch das Gasthaus Lamm, die passenden Musik und Barbetrieb. Dazu sind alle Interessierten und alle Freunde des FSV natürlich herzlich eingeladen.

 

Kein erfolgreicher Sonntag

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der FSV am vergangenen Sonntag. Die Frauen mussten die lange Rückreise aus Leingarten mit einer 0:6 Niederlage antreten. Die zweite Mannschaft des FSV verlor das Auswärtsspiel beim FV Sulzbach knapp mit 2:3 und die erste Mannschaft an gleicher Stätte mit 2:4. Die Tore für den FSV II schoss Patrick Wassermann, die Tore für die erste Mannschaft Ioannis Raptis und Andreas Schwintjes.

Die Frauen des FSV belegen nun nach dem letzten Spiel der Vorrunde mit 12 Punkten den 7. Tabellenplatz. Die zweite Mannschaft befindet sich einen Spieltag vor Ende der Vorrunde mit 13 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz und muss am kommenden Sonntag, 04.12.2016 um 12.15 Uhr im Derby gegen Schwaikheim III ran. Die erste Mannschaft spielt ebenfalls im Derby gegen Schwaikheim II, läuft am selben Tag um 14.30 Uhr zum letzten Vorrundenspiel auf und wird versuchen mit einem Sieg den Anschluss an die vier obersten der Tabelle nicht zu verlieren. 

Die Strapazen der Vorrunde egalisieren wollen wir dann alle gemeinsam am Samstag, 10.12.2016 bei unserer Jahresfeier in der Gemeindehalle in Weiler zum Stein. Neben verschiedenen Showacts aus dem eigenen Verein, begrüßen wir auch die Sportakrobatikgruppe Akro`s aus Erbstetten und den Olympiasieger im Kugelstoßen Niko Kappel. Beginn ist um 19 Uhr und sie sind herzlich dazu eingeladen diesen Abend mit uns gemeinsam zu verbringen.

 

Weitere Beiträge ...