FSV gegen SK Fichtenberg

Der FSV tat sich am Ostermontag im ersten Spiel auf dem Rasen zuhause gegen den Tabellenletzten aus Fichtenberg zu Beginn schwer. Lediglich eine gute Ablage von Markus Pfleiderer auf Florian Ziech bedeutete das 1:0 für den FSV in der 18. Minute. Über die restliche Spielzeit der ersten Hälfte war das Spiel der Hausherren gezeichnet von unsauberen Zuspielen und unnötigen Ballverlusten und auch zwischendurch schön vorgtragene Angriffe scheiterten meist am letzten ungenauen Pass.

Weiterlesen

FSV gegen TSV Althütte

Foto: www.sellmaier.design

Die erste Mannschaft des FSV hatte sich nach der blamablen Hinrundenniederlage einiges vorgenommen, startete jedoch unerwartet passiv in die Partie. Der unsortierten Hintermannschaft der Gäste und des ständigen Nachsetzen der Offensive des FSV geschuldet konnte man trotzdem in der 17. Minute nach schöner Vorarbeit von Erkut Polat durch Stefano Lämmle mit 1:0 in Führung gehen.

Weiterlesen

FSV gegen TSV Lippoldsweiler

Die erste Mannschaft hatte sich, zwar auch sehr ersatzgeschwächt, nach der äußerst unglücklichen Niederlage gegen Erbstetten einiges vorgenommen und war von Beginn an den Gästen aus Lippoldsweiler in allen Belangen überlegen. Trotzdem geriet man nach einem Stellungsfehler bereits in der 9. Minute mit 0:1 in Rückstand, da Gästestürmer Steffen Bauer auf dem Posten war. Ebenfalls sehr unglücklich viel in der 22. Minute das 0:2, bei dem ein FSV-Spieler als letztes am Ball war. In der 25. Minute setzte sich Erkut Polat stark gegen drei Gegenspieler durch und erzielte den wichtigen Anschlusstreffer für den FSV. Nach der Pause erhöhte der FSV erneut den Druck und Francesco Rispoli konnte in der  60. Minute nur durch ein Foul aufgehalten werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stefano Lämmle souverän zum 2:2 Ausgleich. In der 63. Minute konnte sich Francesco Rispoli erneut stark über die linke Seite durchsetzen und aus spitzem Winkel den mehr als verdienten Führungstreffer erzielen. Dieser wurde jedoch bereits eine Minute später durch einen Sonntagsschuss von Jan Hehr egalisiert. Der FSV rannte nun die letzten 25 Minuten an und wollte unbedingt den Siegtreffer erzielen, konnte die zahlreichen erspielten Chancen jedoch nicht nutzen und so musste man den Gegner mit einem Punkt im Gepäck abreisen lassen.

Am kommenden Sonntag, 18.03.2018 ist der FSV zu Gast beim Tabellenführer aus Steinbach. Da dies die zweite Mannschaft von Steinbach ist, ist die zweite Mannschaft des FSV an diesem Tag spielfrei.

 

SKG Erbstetten gegen FSV

Die erste Mannschaft des FSV versuchte auf dem sehr kleinen Feld von Beginn an Druck zu machen, was auch gelang, hatte jedoch Pech als es bereits nach 5 Minuten einen Handelfmeter für die Gastgeber gab, der souverän verwandelt wurde. Der FSV spielte druckvoll weiter und konnte sich einige gute Torchancen erspielen, die jedoch nicht in letzter Konsequenz genutzt wurden. In der 36. Minute dann ein langer Ball der SKG Erbstetten, der erlaufen wurde und aus spitzem Winkel zum 2:0 ins Tor gewuchtet wurde. In der 2. Hälfte rannte der FSV an und konnte in der 65. Minute den Anschlusstreffer des FSV durch Denis Musik verzeichnen. In der 75. Minute stieg Markus Pfleiderer am höchsten und glich mit dem Kopf zum 2:2 aus. Der FSV drängte nun auf den Sieg, musste jedoch in der 88. Minute den erneuten Rückstand nach einem Konter der Gastgeber hinnehmen. In der 94. Minute hatte der FSV noch die Chance auf die Punkteteilung, konnte jedoch den zugesprochenen Strafstoß leider nicht verwandeln. Nach zwei aufgrund Abseits zurückgepfiffener Tore und einem klaren nicht gegebenen Elfmeter eine bittere Niederlage für die erste Mannschaft des FSV.

Am kommenden Sonntag empfängt der FSV die Gäste aus Lippoldsweiler, voraussichtlich erneut auf dem Kunstrasen in Leutenbach. Anstoß der 2. Mannschft ist 12.45 Uhr, die erste Mannschaft beginnt um 15:00 Uhr.

VFR Birkmannsweiler II gegen den FSV

Bei eisigsten Temperaturen traf die erste Mannschaft des FSV am Mittwoch, 28.02.2018 im Nachholspiel auf den VFR Birkmannsweiler II. Auf dem Kunstrasen in Höfen zeigte man von Beginn an, dass man hier 3 Punkte entführen wollte und ging in der 5. Minute durch einen direkt geschossenen Freistoß von Florian Ziech mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute erhöhte der FSV bereits durch Stefano Lämmle auf 2:0 und konnte jedoch  in der Folge zunächst keine weiteren zwingenden  Möglichkeiten mehr erarbeiten. In der 42. Minute dann der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Simon Wiedemann. In der 2. Hälfte dauerte es dann trotz einiger guter Chancen bis zur 75. Minute, ehe Baimas Sarr den 1:3 Endstand markieren konnte.

Weitere Beiträge ...