SpVgg Kirchberg/ Murr gegen FSV

Die erste Mannschaft des FSV geriet beim ein Punkt besseren Team aus Kirchberg bereits nach 12 Minuten in Rückstand nachdem ein scharf geschlagener Ball zur Mitte durch die eigene Abwehr ins Tor befördert wurde. In der 25. Minute dann Strafstoß für die Heimelf, den Pierre Paul zum 2:0 nutzte. Der FSV erspielte sich in Halbzeit 1 wenig zwingende Chancen, Stefano Lämmle jedoch konnte sich in der 42. Minute nach schönem Pass stark durchsetzen und den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Hälfte stellten die Hausherren den Spielbetrieb weitgehend ein und der FSV erspielte sich Chance um Chance, von denen jedoch nur ein Foulelfmeter von Stefano Lämmle genutzt werden konnte und es deshalb am Ende 2:2 stand.

 

FSV gegen SpVgg Unterrot

Die erste Mannschaft des FSV empfing den Tabellendreizehnten und hatte zu Beginn etwas Schwierigkeiten den Ball in den eigenen Reihen zu halten und musste einige gut vorgetragene Angriffe entschärfen. In der 29. Minute fasste sich Florian Ziech ein Herz und schoss den Ball unhaltbar für den Gästekeeper zum 1:0 in die Maschen.

Weiterlesen

FSV gegen TSV Schwaikheim II

Bei praller Sonne und 30 Grad ging es für den FSV am Sonntag, 22.04.2018 zum Derby nach Schwaikheim. Die zweite Mannschaft des FSV konnte leider aufgrund vieler verletzter und einiger verhinderter Spieler keine Team stellen.
Der FSV begann etwas verhalten und bereits nach 3 Minuten musste man zuschauen wie Niklas Weber aus abseitsverdächtiger Position die 1:0 Führung für die Heimelf markierte. Nach 15 Minuten fand der FSV seinen Rythmus und erspielte sich bis zur Pause einige gute Möglichkeiten, welche Florian Ziech und Stefano Lämmle leider nicht verwerten konnten.

Weiterlesen

FSV gegen FV Sulzbach/ Murr

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der FSV am Mittwoch, 11.04.2018 beim Nachholspiel in Sulzbach. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehrund so stand es bereits nach 15 Minuten 3:0 für den FV Sulzbach/ Murr. Alle 3 Tore schoss Eduard Erdel. Der begann nun etwas effektiver zu spielen, schob nach vorne und kreierte nun selbst einige gute Chancen, wurde nun jedoch von der schnellen Offensive der Gastgeber ausgekontert. Tobias Schiffer, Louis Piscopo und Yusufhan Öztürk erhöhten bis zur 40. Minute auf 6:0, bevor Stefano Lämmle kurz vor der Halbzeit noch auf 6:1 verkürzte. In der zweiten Hälfte ein völlig anderes Bild. Zwar konnte sich erneut Erdel in der 60. Minute durchsetzen und den Treffer zum 7:1 erzielen, jedoch spielte ab da nur noch der FSV und rannte Minute für Minute auf das gegnerische Tor an. Das hatte zur Folge, dass Markus Pfleiderer in der 76. Minute und in der 81. Minute mit Treffer 2 und 3 für den FSV glänzen konnte und Stefano Lämmle in der 89. Minute noch den 4:7 Anschlusstreffer erzielte. Aufgrund der desaströsen ersten Hälfte jedoch und der vielen nicht genutzten Chancen war an diesem Abend leider nicht mehr zu holen für den FSV, der am Sonntag, 15.04.2018 spielfrei war.

TSV Rudersberg gegen den FSV

Am vergangenen Sonntag musste der FSV Weiler zum Stein eine bittere Niederlage gegen den einen Punkt besseren Gastgeber aus Rudersberg hinnehmen. Der FSV war über die komplette Spielzeit die taktgebende Mannschaft, schaffte es jedoch nicht, die zwingenden Torchancen zu nutzen. Der TSV Rudersberg beschränkte sich aufs Kontern und hatte bereits nach 15 Minuten das Glück auf seiner Seite, als ein von Dirk Seifert geschossener Ball vom Pfosten direkt vor die Füße von Fabian Keinath fiel.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...