Hartmut Wahlandt neuer 1. Vorsitzender des Vereins

Nachdem Patrick Künzer jüngst zum Vorsitzenden des Bezirks Rems/Murr gewählt wurde und er somit in Zukunft nicht mehr das Amt des Vereinsvorsitzenden ausführen kann, musste u.a. eine neue Vereinsführung bei der diesjährigen Hauptversammlung bestimmt werden. Rund 70 Mitglieder waren am Montagabend, dem 23. März 2015, in das FSV-Clubheim an der Brühlstraße nach Weiler zum Stein gekommen. Nach den Berichten des 1. Vorsitzenden, den Berichten der Abteilungen, des Kassiers und der Kassenprüfer, sowie der erfolgreichen Entlastungen des Vorstandes samt Ausschuss war es dann soweit.

Der Vorstandsvorsitzende Patrick Künzer bedankte sich bei den Anwesenden für die jahrelange Unterstützung und das Vertrauen. Seit 2010 führte er den Fußballsportverein Weiler zum Stein. Die Bekanntgabe seines Rücktritts ging beinahe unter, denn alle Anwesenden erhoben sich von ihren Plätzen und erwiesen dem scheidenden Präsidenten mit einem donnernden Applaus die berechtigte Anerkennung.

Der bisherige 2. Vorsitzende Hartmut Wahlandt wurde als neuer Präsident gewählt und Roland Legner als sein Stellvertreter. Neu im Vorstand ist - neben den zwei Vorsitzenden und dem Kassier Ramon Kruse – Harry Wallenta als Schriftführer von der Versammlung bestimmt worden.

Harry Wallenta bleibt auch als Jugendleiter für die weiblichen und männlichen Nachwuchskicker zuständig, unterstützt wird er dabei von Tobias Sellmaier und Laura Schmied. Für die Leitung der Abteilung Aktive Herren übernimmt Andreas Rosanelli die Verantwortung. Weiter im Amt bleibt die Abteilungsleiterin der Frauen Annette Wallenta. Zum Vertreter der Passiven wurde von der Versammlung Joachim Rauch gewählt. Heiko Tittmann leitet die stetig wachsende Gruppe der AH. Kassenprüfer Bernd Trabert wurde wiedergewählt. Als Ehrenamtsbeauftrager steht Ramon Kruse dem Verein zur Verfügung. Als Pressewart wird Tobias Sellmaier die nächsten 2 Jahre den Verein in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Alle Ämter wurden einstimmig gewählt.

Zum Ende der Versammlung schmetterten alle Anwesenden das Vereinslied „Ja wir Blauweißen, wir sind aus Eisen, wir sind aus Stahl, Hipphipp Hurra! Dass wir aus Weiler sind, das weiß ein jedes Kind…..“

Den Anwesenden wurde wieder einmal klar, dass der FSV über Mitglieder verfügt, die sich ganz und gar mit dem Verein identifizieren. Diese Verbundenheit der Mitglieder mit dem Verein, auf und neben dem Fußballplatz, stellt die Basis für ein weiterhin erfolgreiches Wirken im und für den FSV Weiler zum Stein dar. „Die FSV-Familie lebt!“ betonte der neue Vorsitzende Hartmut Wahlandt

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Fußballvereins unter

www.fsv-weilerzumstein.de

(Bericht Pressewart Tobias Sellmaier)