TSV Rudersberg II - FSV II

Die zweite Mannschaft des FSV konnte bei heißen Temperaturen die Heimelf des TSV Rudersberg von Beginn an dominieren und spielte sicher durch die eigenen Reihen bis in die gegnerische Hälfte. Es konnten jedoch in der ersten Hälfte kaum nennenswerte Torchancen kreiert werden, die die Überlegenheit im Ergebnis widergespiegelt hätten. In der zweiten Hälfte spielte der FSV weiter munter nach vorn und musste lediglich zwischendurch Vorsicht walten lassen, wenn Konter über den schnellen Sinan Altunbas eingeleitet wurden.

Es dauerte bis zur 64. Minute bis der stark aufspielende Anis Aliti im Rückraum angespielt wurde, sich den Ball zurechtlegte und unhaltbar ins lange Toreck zum 0:1 schoss. 10 Minuten später war es wiederum Aliti, der sich rechts durchtankte, den Ball in die Mitte passte und dort den eingewechselten Nico Hoffacker anspielte. Dieser wuchtete den Ballzum 0:2 in die Maschen. In der 85. Minute konnte Oliver Mitterlindner nach einem schönen Solo im gegnerischen Stafraum den Ball zum hochverdienten 0:3 Endstand im Tor unterbringen. Somit konnte die Mannschaft vom FSV ihre Siegesserie weiter fortsetzen und belegt mittlerweile den 2. Tabellenplatz der Kreisliga B5.