SV Steinbach II - FSV II

Defensiv ausgerichtet begann man beim Tabellenführer in Steinbach und lies in den ersten 20 Minuten kaum gute Chancen zu. Zwischendurch versuchte man mit dem schnellen Max Röder und Kalifa Sillah zu kontern, was auch einige Male gelang. In der 22.Minute war der FSV jedoch etwas unaufmerksam und so konnte Nico Gabel den Ball irgendwie zum 1:0 für den SV Steinbach über die Torlinie befördern.

Der SV Steinbach hatte zwar klar mehr Ballkontakte, biss sich jedoch am gut gestaffelten  FSV die Zähne aus.

In der 2. Halbzeit brachte Baimas Sarr frischen Wind in die Partie und der FSV agierte zunehmend selbstbewusster. In der 49. Minute schnappte sich Adrian Welteroth den Ball ließ sich bis zur Grundlinie nicht stoppen, flankte den Ball zur Mitte, wo Baimas Sarr aus kurze Distanz den Ball im kurzen Eck versenkte. Das 1:1 brachte dem FSV Auftrieb. In den folgenden 10 Minuten hatte man 3 hochkarätige Chancen durch Kalifa Sillah, Niko Hoffacker und Matthias Dietl, vergab jedoch alle.

In der 61. Und 63. Minute drehte Daniele Palmieri auf und schoss den SV Steinbach zum 3:1. Der FSV gab zwar nicht auf, erarbeitete sich jedoch nicht das nötige Glück, wobei dem SV Steinbach nahezu alles gelang. So konnten durch Fazekas und Palmieri noch 2 Tore erzielt werden und der Endstand wurde mit 5:1 dem tatsächlichen Spielverlauf nicht ganz gerecht.