TSV Rudersberg II gegen den FSV II

Beim Nachholspiel des FSV II gegen die 2.Mannschaft aus Rudersberg musste man eine alles in allem verdiente Niederlage hinnehmen und ohne Punkte nach Hause fahren. In der ersten Spielminute war man noch gar nicht richtig auf dem Platz, da stand es schon 1:0 für die Heimelf. Torschütze war Shahid-Rashid Khawaja. Der FSV war nun wach und erzielte im direkten Gegenzug den Ausgleich durch Kalifa Sillah, der auch 5 Minuten später den Führungstreffer für den FSV erzielte. In der 22. Minute konnte die Heimelf durch einen schnell vorgetragenen Konter den Ausgleich erzielen. Torschütze war Sebastian Pfuhl.

Bis zur Halbzeit war es nun ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die beste hatte kurz vor der Halbzeit Patrick Wassermann verzog aber leicht. In der zweiten Hälfte machte sich dann bemerkbar, dass der TSV Rudersberg 3 Stammspieler der ersten Mannschaft auf dem Feld hatte. Mit schnell vorgetragenen Angriffen über die Außen brachten sie den FSV ein ums andere Mal in Bedrängnis. In der 60. Minute konnte der FSV zwar noch durch Marc Häcker mit 2:3 in Führung gehen, musste jedoch in der 63. Minute den Ausgleich durch Jannik Schöberl hinnehmen. In der 70. Minute konnte Kevin Kotrba den TSV Rudersberg dann mit 4:3 in Führung schießen. Die gelb-rote Karte gegen Adrian Welteroth wegen wiederholtem Foulspiel in der 71. Minute gab dem FSV nun den Rest. Man kämpfte zwar verbissen und versuchte noch irgendwie den Ausgleich zu erzielen, wurde dann jedoch ausgekontert und konnte nicht verhindern, dass der überragende Jannik Schöberl noch das 5:3 und 6:3 für den TSV Rudersberg erzielten.

Am kommenden Sonntag spielt der FSV in Sulzbach/ Murr. Anpfiff ist wie gewohnt 12.15 Uhr, die erste Mannschaft stößt um 14.30 Uhr an. Das Spiel der Frauen musste am vergangenen Samstag leider abgesagt werden, diese spielen wieder am Sonntag, 27.11.2016 um 11.00 Uhr beim SV Leingarten.