TSV Oberbrüden gegen den FSV II

Auch die zweite Mannschaft des FSV reiste mit zu wenigen Punkten zurück nach Hause, war jedoch ebenfalls über die komplette Spielzeit die aktivere und spielbestimmende Mannschaft.

Trotzdem dauerte es bis zur 42. Minute, bis einer der vielen gut Angriffe von Kalifa Sillah zum verdienten 1:0 Halbzeitstand genutzt wurde. Auch in der 2. Halbzeit war der FSV die klar bessere Mannschaft, weder Sekican Attay, noch Firat Ünlük oder Marc Schröppel jedoch konnten die hervorragend erspielte Chancen nutzen, um den Spielstand zu erhöhen. In der 79. Minute dann der bittere Ausgleichstreffer durch den TSV Oberbrüden, nach eindeutiger Abseitsstellung des oberbrüdener Stürmers. Leider schaffte es der FSV nicht mehr, eine der folgenden zahlreichen Torchancen im Heimtor unter zu bringen und musste mit lediglich einem Punkt im Gepäck die Heimreise antreten.