TSV Rudersberg - FSV

Die erste Mannschaft reiste leicht dezimiert zum 7 Punkte besseren Team nach Rudersberg, lies jedoch von Beginn keinen Zweifel offen, heute 3 Punkte aus Rudersberg entführen zu wollen. Dabei prallten unterschiedliche Taktische Ansätze aufeinander. Der Gast aus Weiler zum Stein operierte mit viel Kurzpassspiel und schnellen Bällen über die Außen, die Heimelf aus Rudersberg vertraute eher auf Einzelaktionen des schnellen Janzekovic. Die beste Chance der ersten Hälfte erspielte sich dabei der FSV, bei der der stark spielende Dennis Ladenbach jedoch am TSV Torhüter Haug scheiterte.

Der FSV störte die Heimelf nun sehr früh in der eigenen Hälfte und so blieben dem TSV nur lange Bälle auf den kopfballstarken Dirk Seifert, die jedoch von der gut organisierten FSV-Abwehr geklärt werden konnten.

Der Beginn der zweiten Hälfe bot dasselbe Bild, wie die erste Hälfte. Der FSV spielte schnell und mit kurzen Pässen, der TSV mit langen Bällen auf Stürmer und Mittelfeldspieler. Bis zur 65. Minute ergaben sich auf beiden Seiten 2 gute Torchancen, weder Denis Musik und Daniel Fischer vom FSV, noch Ricardo Kamp und Michael Hieber konnten diese jedoch nutzen. In der 65. Minute dann das 0:1 für den FSV nach einem satten Linksschuss von Cihat Kalkan ins linke obere Toreck. Der FSV spielte diszipliniert weiter, büßte jedoch an Tempo ein uns so ergaben sich in den letzten 15 Minuten des Spiels viele Torchancen für den TSV, die entweder nicht konsequent genutzt, oder vom überragenden Patrick Dietrich gehalten wurden. Schlusspunkt des Spiels war ein Konter in der 90. Minute, den Max Röder zum alles in allem verdienten 0:2 Auswärtssieg für den FSV erzielte.

Am kommenden Samstag, 14.05.2016 spielt der FSV zuhause gegen den SK Fichtenberg. Das Spiel der zweiten Mannschaft entfällt leider, da die zweite Mannschaft von Fichtenberg sich vom Spielbetrieb abgemeldet hat. Die erste Mannschaft läuft um 16.15 Uhr auf.