TSV Oberbrüden gegen den FSV

Nach der 1:6 Heimpleite gegen die TSG Backnang am letzten Sonntag, galt es gegen den Tabellenletzten aus Oberbrüden sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren. Zwar konnte man verletzungs- und krankheitsbedingt nicht aus dem Vollen schöpfen,

konnte jedoch eine schlagkräftige Truppe auf dem schwierigen Geläuf in Oberbrüden aufbieten. Von Beginn an war der FSV die spielbestimmende Mannschaft und hatte bereits in der 8.Minute die erste Chance, als Simon Busch etwas zu zögerlich agierte und den Ball beim Torabschluss nicht richtig traf.  In der 10. Minute ein von Michael Rosanelli lang geschlagener Ball auf den stark spielenden Francesco Rispoli, der den Ball mit links volley nahm. Der Torwart konnte gerade noch zur Ecke klären. In der 23. Minute konnte Michael Rosanelli mit einem direkt verwandelten Freistoß das 0:1 für die Gäste markieren. Bis zur Halbzeit gab es seitens des FSV noch zahlreiche, jedoch nicht zwingende Möglichkeiten. Die Heimelf erspielte sich im Laufe der 1.Halbzeit den ein oder anderen Konter, die jedoch entweder vertändelt, oder überhastet abgeschlossen wurden.

Quasi mit dem Anpfiff zur 2. Hälfte hätte Daniel Fischer mit einem satten Linksschuss beinahe das 0:2 erzielt, scheiterte jedoch am hervorragend parierenden Torspieler Oberbrüdens. Danach schaltete Weiler einen Gang zurück und es dauerte bis zur 62. Minute als Markus Pfleiderer einen schönen Ball von Francesco Rispoli per Kopf nach hinten ablegte, welchen Michael Rosanelli mit einem mustergültigen Volleyschuss unhaltbar im linken Toreck unterbrachte. In der 64. Minute war es wiederum der Spieler mit der Nummer 23, Francesco Rispoli der Max Röder schön in Szene setzte, welcher aus kurzer Distanz zum 0:3Endstand einschob. Ein verdienter Sieg der Gäste vom FSV Weiler zum Stein, die am kommenden Samstag zuhause um 16.30 Uhr den TSV Lippoldsweiler erwarten.

Die 2. Mannschaft des FSV, die auch aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung in Halbzeit 1 heute eine bittere 2:4 Auswärtsniederlage hinnehmen musste, spielt am nächsten Sonntag, 18.10. um 15.00 Uhr im Sportpark an der Brühlstraße gegen die 2. Mannschaft des TSV Lippoldsweiler.

Die FSV-Frauen konnten mit einem klaren 7:1 Heimerfolg im Derby gegen die Spielvereinigung Birkmannsweiler / Steinach die Tabellenführung verteidigen und spielen am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr in Stuttgart gegen den VFB Obertürkheim III.