SPVGG Kleinaspach gegen FSV

Spvgg Kleinaspach I - FSV Weiler zum Stein I / KLA 2

Kleinaspach begann engagiert und hatte in der fünften und zwanzigsten Spielminute zwei gute Möglichkeiten zu verbuchen, welche Axel Salwey im Tor des FSV jedoch gekonnt parieren konnte. In der 32 Spielminute folgte nach Flanke von rechts mit einer schönen Direktabnahme aus 11 Metern das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 1:0 für die Gastgeber. Fünf Zeigerumdrehungen später schlug der FSV zurück: nach einer Ecke von Mario Drga stieg Joshua Oestreicher am Fünfmeterraum am höchsten und köpfte zum 1:1 Ausgleich ein. Als sich alle bereits mit diesem Ergebnis auf den Pausentee eingestellt hatten, verwandelte die Spvgg nach einem Eckball aus kurzer Distanz am langen Pfosten zum 2:1, quasi mit dem Pausenpfiff. Denkbar ungünstig ging es für den FSV weiter. In der 47 Spielminute ein Eigentor zum 3:1 durch Oliver Mitterlindner. Bereits in der 50 Spielminute folgte die Vorentscheidung: 4:1 für die Hausherren. Bai Maas Sarr gelang in der 75 Spielminute noch Ergebniskosmetik zum 4:2. In der 80 Spielminute nahm sich Philipp Rumpf ein Herz und wuchtete aus 35 Metern das Leder an den Querbalken. Somit ein unterm Strich verdienter Heimsieg der Spvgg Kleinaspach, welcher jedoch durch drei Tore innerhalb von sieben Spielminuten vom FSV begünstigt wurde.

 

Am kommenden Sonntag empfängt der FSV die Spielvereinigung aus Kirchberg/ Murr. Spielbeginn der 2. Mannschaft ist 12.45 Uhr, die 1. Mannschaft beginnt um 15 Uhr.