FSV I gegen SV Allmersbach II

Großes FairPlay vom SV Allmersbach

Allmersbach wurde in den Anfangsminuten seiner Favoritenrolle gerecht. Die Folge war das 0:1 in der 22. Spielminute. Der FSV konnte nach 33 Spielminuten durch eine gelungene Kombination über die linke Seite nach Vorlage von Bai Mas Sar durch Mario Drga mittig aus 11 Metern das 1:1 erzielen. Quasi mit dem Pausenpfiff erzielten die Gäste die 1:2 Führung.

In der 77 Spielminute konnte Bai Mas Sar durch eine gekonnte Einzelleistung den 2:2 Ausgleich markieren. Allmersbach blieb am Drücker und traf in der 84 Spielminute durch ein „Marke Traumtor“ aus 25 Metern zum 2:3.

In der 86 Spielminute folgte die FairPlay-Szene des Spieles schlechthin: Der Treffer zum 3:3 Ausgleich des FSV erkannte der ansonsten souverän leitende Schiedsrichter wegen einer vermeintlichen Abseitssituation ab. Im folgenden Freistoß für den SV Allmersbach überließen die Gäste sensationell fair das Spielgerät dem FSV und ließen diesen zum 3:3 ohne Gegenwehr den Ausgleich markieren. Per Doppelschlag in der 87 Spielminute konnte Mario Drga noch den 4:3 Siegtreffer markieren. Somit gelang dem FSV auch dank großartigem FairPlay der Gäste der 4:3 Heimsieg.