FSV gegen die SPVGG Kleinaspach

Im ersten Spiel der Rückrunde empfing die erste Mannschaft des FSV den Aufsteiger aus Kleinaspach.

Die Partie begann auf beiden Seiten zerfahren. Der FSV ergriff in der Anfangsphase die Initiative und ging in der 16 Spielminute nach einem Eckball von Mario Drga durch ein Eigentor eines Kleinaspacher Spielers mit 1:0 in Führung. Der Gast aus Kleinaspach fand die ersten 30 Minuten kaum statt. Nach 35 Minuten folgte dennoch der 1:1 Ausgleich, wiederum durch ein Eigentor von Oliver Mitterlindner im Anschluss eines Freistoßes. Damit wurden auch die Seiten gewechselt. In der 72 Spielminute sah Baimas Sarr seitens des FSV nach einer Tätlichkeit glatt Rot. Bereits eine Zeigerumdrehung später gelang dem eingewechselten Zvonimir Tiric mit einem Flachschuss aus 18 Metern in linke untere Toreck die 2:1 Führung. In der 84 Spielminute erhöhte der gleiche Spieler nach einem Alleingang im eins gegen eins gegen den Torspieler der SpVgg auf 3:1. Mit der letzten Aktion des Spiels verkürzte Kleinaspach durch eine Bogenlampe noch auf 3:2. Ein wichtiger Sieg des FSV in einer Partie auf mäßigem Niveau bei widrigen Windbedingungen.

Die zweite Mannschaft des FSV spielte auf dem eigenen Kunstrasen und konnte die Gäste durch Tore von Manuel Wied und Patrick Wassermann mit 2:0 nach Hause schicken. 

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019 versucht der FSV bei der Spielvereinigung Kirchberg/ Murr sechs Punkte zu entführen. Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist wie gewohnt 12:45 Uhr, während die erste Mannschaft um 15 Uhr aufläuft.