FSV gegen Türk. SC Murrhardt

Die erste Mannschaft des FSV traf auf die 6 Punkte besseren Gäste und hatte unter der Leiter von Schiedsrichter Fatih Dogangüzel aus Bad Friedrichshall von Beginn an die Fäden in der Hand. Das 1:0 fiel in der 24. Minute und wurde erzielt von Florian Ziech. Nur 2 Minuten später lies man den Gästen jedoch zu viel Platz und so konnte Vahdet Tanriverdi den etwas überraschenden Ausgleich erzielen. Es dauerte bis zur 42. Minute bis der FSV mit Markus Pfleiderer den psychologisch wichtigen Treffer kurz vor der Halbzeit erzielen. In der zweiten Hälfte war der FSV die klar taktgebenden Mannschaft und erspielte sich Chancen im Minutentakt. So konnten Daniel Fischer in der 48. Minute, Francesco Rispoli in der 54. Minute und erneut Daniel Fischer in der 65. Minute auf 5:1 erhöhen und es danach ruhiger angehen lassen. Trotzdem erspielte man sich noch 5 sehr aussichtsreiche Chancen, die zu leichtfertig vergeben wurden und konnte froh sein, dass die Gäste aus Murrhardt keinen Zugriff aufs Spiel mehr bekamen und sich die vergebenen Chancen nicht rechten.