SV Hegnach gegen die 1.Mannschaft des FSV Weiler zum Stein

Beim Tabellenführer in Hegnach war der FSV von Beginn an die zweikampfstärkere Mannschaft. Zwar spielte man defensiver ausgerichtet, gewann aber sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive die Mehrzahl der Zweikämpfe. Auch hatte man trotz der defensiveren Ausrichtung in den ersten 15 Minuten bereits 3 hochkarätige Chancen, als sowohl Antonio Bauerfeld, Stefano Lämmle und auch Francesco Rispoli

nur knapp am Tor vorbei schossen. Die Beste Chance für die Gäste hatte Azad Özer in der 25. Minute, der die Abwehr alleine unter Druck setzte, den Ball eroberte, jedoch am gut stehenden Torhüter der Heimelf scheiterte. In der 42. Minute dann ein Fehlpass im Mittelfeld der zum Überlaufen der FSV - Abwehr führte und kaltschnäuzig vom Gästesturm zum 1:0 genutzt wurde. Diese hatten sich bereits in den 10 Minuten davor 3 aussichtsreiche Chancen erarbeitet, diese jedoch nicht genutzt.

Der FSV behielt die defensive Ausrichtung auch in der 2. Hälfte bei, konnte jedoch nach vorne mehr Impulse setzen. In der 52. Minute setze Stefano Lämmle einen scharf getretenen Eckball per Kopf an die Latte. Der FSV agierte nun zunehmend offensiver und so konnte der kurz zuvor eingewechselte Florian Ziech in der 60. Minute einen schönen Diagonalball von Francesco Rispoli erlaufen und unhaltbar über den herausstürmenden Hajrudin Jasarevic zum 1:1 heben. 5 Minuten später dann ein kurzer Aufreger nachdem der Keeper der Heimelf einen Torschuss von Stefano Lämmle außerhalb des Strafraums mit der Hand traf und mit der Roten Karte das Spielfeld verlassen musste. Den fälligen Freistoß verwandelte Azad Özer zur verdienten 1:2 Führung für die Gäste. Die Heimelf warf nun alles nach vorne und so konnte der FSV in Überzahl kontern. In der 84. Minute dann konnte der ebenfalls kurz zuvor eingewechselte Max Röder einen lang geschlagenen Ball erlaufen, sich gegen die hoch stehende Heimabwehr durchsetzen und zum 1:3 Endstand einschieben. Nach geschlossener Mannschaftsleistung und starkem Zweikampfverhalten ein absolut verdienter Auswärtssieg. 

Am nächsten Sonntag, 04.10.2015 spielt der FSV zuhause gegen den 2 Punkte besseren Tabellenführer aus Backnang und hat die Möglichkeit die Tabellenführung zu übernehmen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr in Weiler zum Stein, im Sportpark an der Brühlstraße.

Die 2. Mannschaft des FSV ist erneut spielfrei und spielt wieder am 11.10.2015 beim Ausswärtsspiel in Oberbrüden.

Die Frauen des FSV, die in der Bezirksliga Rems/ Murr - Stuttgart nach einem 6:3 Heimsieg nun Tabellenführer sind, spielen am 04.10.2015 um 11.00 Uhr auswärts gegen die Spielvereinigung Bad Rietenau/ Kleinaspach-Allmersbach.