SpVgg Unterrot gegen den FSV

Die erste Mannschaft des FSV hatte sehr große Schwierigkeiten mit dem tiefen und rutschigen Platz und schaffte es in Durchgang eins nicht, den Gegner zu dominieren. Inder 28. Minute konnte Axel Salwey zwar einen Schuss des schnellen Marco Wahl mit hervorragender Fußabwehr klären, der nachgelaufene Nico Bulling jedoch konnte die 1:0 Führung für die Heimelf markieren. In Halbzeit zwei konnte der FSV die Fehlpassquote verringern und konnte sich über die Außen mehr Torchancen erspielen. In der 63. Minute erzielte Erkut Polat mit einem satten Linksschuss ins rechte obere Toreck den Ausgleichstreffer. Leider konnte bereits zwei Minuten später Marco Wahl nur durch ein Foul im Strafraum aufgehalten werden, den fälligen Strafstoß verwandelte Janek Mangold sicher zur erneuten 2:1 Führung für Unterrot. Der FSV erhöhte nochmals den Druck und erspielte sich nun einige gefährliche Chancen. In der 82. Minute behielt Erkut Polat die Übersicht und drückte den Ball zum 2:2 Ausgleich über die Linie. Baimas Sarr, Stefano Lämmle und Francesco Rispoli auf der einen und Marco Wahl auf der anderen Seite hatten zwar noch sehr gute Möglichkeiten, diese wurden jedoch allesamt vom jeweiligen Torspieler pariert und so blieb es bei lediglich einem Punkt, den man auf die lange Heimreise mitnehmen konnte.