FSV gegen TSV Schwaikheim II

Die erste Mannschaft des FSV wollte nach der spielfreien Woche an die Leistungen gegen Rudersberg anknüpfen und begann druckvoll. In den ersten 20 Minuten hatte der Gast aus Schwaikheim kaum Ballbesitz und Stefano Lämmle und Erkut Polat konnten sich zwei sehr gute Torchancen erspielen, diese jedoch nicht nutzen. In der 30. Minute kam Benjamin Casper frei zum Schuss, welcher abgefälscht hinter Torhüter Axel Salwey im Netz der Heimelf landete. In der zweiten Hälfte dasselbe Bild wie in Durchgang eins, Weiler mit nahezu 80 % Ballbesitz und zwischendurch vereinzelte Konter durch die Gäste. Leider konnte man nicht ausreichend zwingende Torchancen erspielen und die wenigen konnten weder Erkut Polat noch Stefano Lämmle und Robin Kalb nutzen. In der 71. Minute kam wiederum Benjamin Casper frei zum Schuss und erzählte aus 25 Metern das 2 zu null für die Gäste. Der FSV erhöhte noch einmal die Schlagzahl konnte jedoch keinen Treffer mehr erzählen und musste sich dementsprechend mit 0 zu 2 geschlagen geben.