TSV Althütte gegen den FSV

Die erste Mannschaft des FSV lies von Beginn an jede abgesprochene taktische Disziplin vermissen und schaffte es nicht in die Zweikämpfe zu kommen. Das Ergebnis waren 3 Gegentreffer innerhalb 27 Minuten, alle durch den frei aufspielenden Sven Kaltenthaler. Als in der 40. Minute Tim Kaltenthaler noch auf 4:0 erhöhte und Cihat Kalkan mit der gelb-roten Karte vom Platz gestellt wurde war das Desaster perfekt und es bedürfte einer enthusiastischen Halbzeitansprache des Trainerteams um die FSV – Elf aufzuwecken. In der zweiten Hälfte sah man einen ganz anderen FSV auf dem Platz, der mit einem Mann weniger das Spielgeschehen dominierte. Die Heimelf setzte nun nur noch vereinzelt Konter, die meist vom starken Axel Salwey entschärft wurden. Leider erst in der 78. Minute gelang dem FSV der Anschlusstreffer zum 1:4 und so reichte die Zeit nicht mehr aus, um den großen Torvorsprung aufzuholen. In der 94. Minute machte Tim Kaltenthaler dann noch den Kantersieg perfekt und erhöhte zum 5:1 Heimsieg für den TSV.