Erste Runde im Bezirkspokal

Wegen Personalmangel im Pokalspiel musste sogar der Trainer des FSV II aushelfen. Foto:www.sellmaier.design

Nach einem sehr turbulenten Testspiel am vergangenen Donnerstag, in dem der FSV sich mit 6:5 gegen den SV Hertmannsweiler durchsetzen konnte, (Tore: Omar Al Ansai(1), Francesco Rispoli (1), Fabian Seiler (1), Florian Ziech (3)) ging es im ersten Spiel in Konkurrenz unter dem neuen Trainer Andreas Rosanelli im Bezirkspokal gegen den SV Plüderhausen. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: In der ersten Minute legte Cihat Kalkan ab auf Erkut Polat, der jedoch am guten Kevin Skupch im Tor der Hausherren scheiterte. In der 14. Minute dasselbe anders herum, Polat legte ab auf Kalkan und wiederum war Skupch auf seinem Posten. Auch in der 20. Minute konnte Skupch eine eins gegen eins Situation gegen Polat gewinnen und hielt die Heimelf dadurch im Spiel.

In der 25. Minute dann der verdiente Führungstreffer für den FSV durch Erkut Polat, der dem Torhüter diesmal keine Chance ließ. Auf der Gegenseite wenig Möglichkeiten für den SV, lediglich ein gut gehaltener Freistoß von Kai Weber und eine überragende Fußabwehr seinerseits stellten die Torchancen der Heimelf in der ersten Halbzeit dar. In der 42. Minute erhöhte der FSV nach einem schnell vorgetragenen Angriff durch einen Schuss von Francesco Rispoli aus 18 Metern zum 2:0 und erhöhte in der 44. Minute noch durch Antonio Bauerfeld auf den verdienten 3:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause war es wieder Erkut Polat, der seine spielerische Klasse zeigte und sich in der 53. Minute gegen 3 Gegenspieler durchsetzte um auf 4:0 zu  erhöhen. In der 60. Minute dann der plüderhausener Anschlusstreffer zum 1:4  durch einen Pass in die Schnittstelle der Kette und einen platzierten Schuss ins Toreck .Den Schlusspunkt zum 5:1 in einer aus Sicht des FSV rundum guten Partie setzte Erkut Polat mit  einem verwandelten Foulelfmeter, der entstand da Francesco Rispoli nur durch ein Foul im Strafraum vom Ball zu trennen war.

Die zweite Mannschaft des FSV verlor ihr Pokalspiel zuhause, stark ersatzgeschwächt gegen die eine Liga höher spielende Mannschaft vom VFR Birkmannsweiler II mit 0:5.

Am kommenden Sonntag beginnt nun nach 5-wöchiger Vorbereitung für die erste Mannschaft die Saison mit dem ersten Pflicht-Heimspiel gegen den VFR Birkmannsweiler II. Spielbeginn ist in Weiler um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft des FSV hat gleich im ersten Spiel spielfrei und startet somit eine Woche später in die Saison.

Weitere Bilder vom Pokalspiel des FSV II gibt es in den Galerien des FSV Weiler zum Stein
auf dem Portal FuPa: