SC Korb gegen den FSV I

Nach nun zwei Wochen arbeiten im Grundlagenausdauerbereich war die erste Mannschaft des FSV am vergangenen Sonntag zu Gast beim Bezirksligisten SC Korb. Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Platzverhältnissen im Korber Stadion sah man sich von Beginn an einer sehr spritzigen Heimelf gegenüber, die vor allem durch die Mitte schnelle Spielzüge kreierte. Bei einem dieser Spielzüge hatte man bereits in der 9. Minute das Nachsehen und Torwart Axel Salway konnte den gegnerischen Stürmer nur durch ein Foul vom Ball trennen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Kuppinger zum 1:0.

Der FSV verfolgte ungeachtet des Gegentreffers seinen Matchplan, spielte schnell über die Außen und stellte bei gegnerischem Ballbesitz Kompaktheit her. In der 13. Minute leitete Baimas Sarr einen dieser Spielzüge über Außen ein und der schnelle Francesco Rispoli konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Neuzugang Erkut Polat übernahm die Verantwortung und erzielte mit dem fälligen Strafstoß sein erstes Tor für den FSV und zum 1:1 Ausgleich. Bis zur 35. Minute sah man auf beiden Seiten schöne Spielzüge doch sowohl Kevin Stückel bei Korb, als auch Axel Salwey bei den Gästen konnten einige aussichtsreiche Torchancen vereiteln. In der 38. Minute übernahm Philipp Rumpf einen Vorstoß tief in die gegnerische Hälfte und konnte nach schönem Zusammenspiel den Ball zum 1:2 Führungstreffer über die Linie befördern.

Mit einem Paukenschlag begann die zweite Spielhälfte. Francesco Rispoli schnappte sich den Ball, überlief die hoch stehende Gästeabwehr, scheiterte zwar am rechten Pfosten, doch der mitgelaufene Erkut Polat konnte den Ball zur verdienten 1:3 Führung einschieben. Nun begann die stärkste Phase der Heimelf, die sich vor allem durch Alexander Kuppinger, aber auch durch Nico Schulz aussichtsreiche Torchancen erspielten, jedoch entweder vom starken Axel Salwey oder der gut sortierten Abwehr um Oliver Mitterlindner und Markus Schaffer geklärt werden konnten. Auch das defensive Mittelfeld um Antonio Bauerfeld und Baimas Sarr agierte sehr druckvoll und konnte so viele potentielle Chancen im Keim ersticken. Nach einer leichten Nachlässigkeit in der 67. Minute konnte der SC Korb noch durch wiederum Alexander Kuppinger auf 2:3 verkürzen, danach jedoch keine herausragenden Chancen mehr erarbeiten. So blieb es beim verdienten Auswärtssieg des FSV im ersten Testspiel der Sommervorbereitung.

Am kommenden Wochenende hat der FSV die Mannschaft von Anagenesis Schorndorf zu Gast, Spielbeginn ist am Sonntag, 06.08.2017 um 16.30 Uhr im Sportpark an der Brühlstraße.