TSC Murrhardt - FSV Weiler zum Stein am 13.09.2015

Türk Murrhardt  gegen die 1. Mannschaft des FSV         0:0

Der FSV begann stark und konnte sich bereits nach 3 Minuten die erste gefährliche Torchance herausspielen, bei der Stefano Lämmle Cihat Kalkan im Rückraum anspielte, dessen Linksschuss jedoch vom guten TSC-Torwart gerade noch zur Ecke abgelenkt werden konnte. In der 12. Minute dann eine gute Möglichkeit für den TSC-Spieler Ali Cankar, der nur knapp am Tor vorbei schoss.

In der 14. Minute dann eine tolle Aktion von Stefano Lämmle, der einen von Daniel Fischer gestoßenen Freistoß schön mit der Brust annahm und dann volley nur knapp übers Tor schoss. Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten noch einige aussichtsreiche Möglichkeiten, die jedoch weder von Toni Bauerfeld und Cihat Kalkan auf der einen, noch von Ismail Kirci und Osman Mentesse auf der anderen Seite zum Erfolg führten.

In der 2. Hälfte war der FSV die dominierende Mannschaft, und erspielte sich zahlreiche Chancen. In der 65. Minute dann war es Torspieler Patrick Dietrich zu verdanken, dass die Gästemannschaft nicht in Rückstand geriet, der einen Schuss nach einem schnell herausgespielten Konter des TSC überragend mit dem rechten Fuß abwehrte. Der FSV erhöhte nun den Druck und hatte in der 79. Minute dann die beste Chance des Spiels, als Markus Brenienek nach einer Flanke von recht mit einem satten Volleyschuss am gut stehenden Torspieler des TSC scheiterte. 2 Minuten später noch eine sehr gute Chance durch Michael Rosanelli, der nach einer scharfen Flanke von Simon Busch knapp am Tor vorbei köpfte. So blieb es am Ende bei einem etwas ärgerlichen 0:0.