FSV gegen Viktoria Backnang II

Der FSV startete besser in die Partie. In der 1. Minute bereits ein langer Pass auf Cihat Kalkan, der auf Michael Rosanelli ablegt, jedoch in letzter Sekunde von Damir Babic geklärt wird. 2 Minuten später ein guter Schuss aus 20 Metern von Francesco Rispoli, doch Dimitrij Metzler klärt zur Ecke, die jedoch nichts einbringt. In der 9. Minute ein scharfer Freistoß von Cihat Kalkan auf den langen Pfosten, den Andreas Schwintjes nur knapp verfehlt. In der 13. Minute konnte sich Francesco Rispoli erneut stark auf der linken Seite durchsetzen. Der Pass auf Michael Rosanelli wird allerdings  von Domenico Pischiutta entschärft. In der 16. Minute dann ein erstes Lebenszeichen der Gäste. Wladislaw Franz kommt aus 20 Metern zum Abschluss, doch Patrick Dietrich ist zur Stelle.

Eine faire Geste von Matthias Liebentritt in der 21. Minute, der dem Schiedsrichter eine Ballberührung und einen damit verbundenen Eckball für den FSV anzeigt.

In der 25. Minute dann der verdiente Führungstreffer für den FSV. Michael Rosanelli spielt Cihat Kalkan an, der unhaltbar einschießt. Doch bereits im Gegenzug nutzte die Viktoria aus Backnang einen der häufigen gefährlichen Konter durch den spielstarken Franz, der auf Njie ablegt, welcher sein erstes Saisontor erzielt. Sechs Minuten vor der Halbzeit dann noch ein starker Diagonalball von Rispoli auf Ziech, der ins kurze Eck zum 2:1 einschiebt. In der 2. Halbzeit agierte der FSV zunehmend unglücklich, verlor viele Bälle im Spielaufbau und machte damit den Gegner unnötig stark, die immer wieder über die schnellen Außen konterten. Beide Mannschaften hatten im Laufe der 2. Hälfte noch einige Großchancen, weder Njanko Njie auf der einen, noch Michael Rosanelli und Andreas Schwintjes auf der anderen Seite konnten diese jedoch in Treffer ummünzen.

So wurde es am Ende nach einer gelb-roten Karte von Philipp Rumpf  in Unterzahl zwar nochmal knapp, im Großen und Ganzen jedoch ein verdienter Sieg des FSV.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Dienstag in Unterrot statt. Die 2. Mannschaft beginnt aufgrund der Zeitumstellung bereits um 12.15 Uhr, die 1. Mannschaft läuft um 14.30 Uhr auf.