Pokal Halbfinale FSV gegen SG Schorndorf

Pokal-Halbfinale am Vatertag 

Bei bestem Fußballwetter und optimal vorbereiteten Rasenplatz konnte das Bezirkspokal Halbfinalspiel im Stadion an der Brühlstraße ausgetragen werden. Hierfür gebührt dem Gegner der SG Schorndorf ein ganz besonderer Dank. Nicht nur, dass sie das Heimspielrecht getauscht hatten, um somit im Rahmen des kleinen Vatertags Festes in Weiler spielen zu können. Nein sie sind auch trotz des dezimierten Kaders von nur 9 Spielerinnen angetreten und haben das Spiel nicht einfach abgesagt. Für die Damen war es eine Ehrensache hier und heute gegen uns zum Halbfinale anzutreten. Hierfür unseren größten Respekt und Dank!

 

Und wie man mit 9 Damen Fußballspielen kann haben sie hier und heute deutlich bewiesen. Unsere Frauen fanden in den ersten 45 Minuten kein Rezept gegen die gut gestaffelte und aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft aus Schorndorf. Der Halbzeitstand von 0:0 konnte nur einer Mannschaft gefallen und das war nicht der FSV. Man kann sich die deutlichen Worte der Trainer in der Kabine sicherlich vorstellen. 

Die zweite Hälfte sah dann zum Glück etwas besser aus und in der 57. Minute war es dann auch endlich so weit, nach Vorarbeit von Mona Blasenbrey erzielte Kim Redelfs das so wichtige und ersehnte 1:0. Als dann 5 Minuten später in derselben Kombination das 2:0 erzielt werden konnte lief das Spiel auch langsam so wie man es sich eigentlich schon zu Beginn vorgestellt hatte.

In der 75. Minute konnte dann Kim mit ihrem dritten Treffer zum Hattrick die Vorentscheidung erzielen. Diesmal war es eine schöne Einzelleistung mittig vor dem Gästetor, die zum Treffer geführt hatte. 8 Minuten später war es dann erneut die heute als Vorbereiterin glänzende Mona die alleine vor der Torspielerin stehen uneigennützig quer legte und Kim somit zu ihrem 4ten Tor verholfen hat. Den Schlusspunkt setzte dann unsere Julia Kappenberger mit dem 5:0 nachdem sie sich den Ball im Mittelfeld erkämpft hatte und auf und davon ging. 

Letztendlich ein klarer Sieg und der nicht unverdiente Einzug ins Pokalfinale am Mittwoch 25.05.16 im Stadion der SG Sonnenhof. Hier kommt es dann zur Neuauflage des Endspiels von 2015 gegen die Spvgg Rommelshausen II. Hoffen wir das uns dann auch die Revanche glücken wird. Doch dazu sollten wir auf jeden Fall zwei gute Halbzeiten spielen und hoffentlich auch wieder auf recht viele Fans zählen können.