Vorbereitungsspiel FSV gegen TSV Heimsheim

Vorbereitungsspiel gegen den TSV Heimsheim

Am Sonntag, dem 21.02.16, um 12:00 Uhr, trat man zum zweiten Vorbereitungsspiel der Rückrunde Zuhause auf dem Kunstrasen gegen die Damen aus Heimsheim aus der Bezirksliga des Enz-Murr-Kreises an.

Von der ersten Minute an setzten unsere FSV Damen den Gegner mächtig unter Druck. Schnelles und direktes Spiel und tolle Bälle in die Spitzen waren nicht nur schön anzusehen sondern brachten ständig Gefahr für das Gästetor.

 

Bereits nach 9 Minuten dann auch der erste Torerfolg. Mona Blasenbrey im Doppelpass mit Kim Redelfs und es stand 1:0. Eine Minute später, Eckball durch Julia Kappenberger genau auf Kim und es steht 2:0.

Im Angesicht der schnellen Führung wurde man kurz nachlässig und sofort vom Gegner bestraft. Der Schuss in den Winkel zum 2:1 war für Mona Schöffler im Tor nicht zu halten.

Unbeirrt vom Gegentor spielten unsere Damen weiter mit starkem Offensivdrang. Man stellte den Gegner bereits in der eigenen Hälfte und setzte sie ständig unter Druck. Hieraus resultierte dann auch in der 18. Minute das 3:1 durch Mona Blasenbrey.

Und als dann 10 Minuten später Julia mit einem „Doppel-Kopfball“ das 4:1 erzielte, war das Spiel eigentlich schon gelaufen.

Dennoch hielten unsere Frauen die Konzentration und den Druck auf den Gegner hoch.

38. Minute Kim erkämpft sich den Ball und belohnt sich mit dem 5:1.

In der 40. Minute dann nochmals eine Ecke von Julia und auch diesmal war Kim zu stelle und köpfte unhaltbar zum 6:1 Pausenstand ein.

Die zweite Hälfte war dann geprägt von einigen Wechseln und taktischen Veränderungen auf dem Platz. Und irgendwie ging hierbei auch der Faden verloren. Die Gäste waren bereits bedient und konnten nicht mehr und unsere Damen wollten nicht mehr so richtig. Kaum noch Bewegung im Spiel. Keine Anspielstationen und somit auch weniger Torchancen. Und die wenigen die es noch gab wurden nicht mehr konsequent genutzt.

So benötigte man einen Elfmeter in der 68. Minute um den 7:1 Endstand zu erzielen.

Verursacht an Kim und verwandelt von Kim im zweiten Anlauf, nachdem er erste zurückgepfiffen wurde.

Alles in allem ein klarer und nie gefährdeter Sieg und vor allem in der ersten Hälfte sehr ansehnlichen Spiel. Ein Dank an unsere Gäste die immer versucht hatten mitzuspielen und somit auch viel zu einem schönen und vor allem auch sehr fairen Spiel beigetragen haben.