FSV gegen SV Eintracht Stuttgart

Am Sonntag, dem 25.10.15, hatten unsere FSV-Frauen die Damen des SV Eintracht Stuttgart zu Gast im Stadion an der Brühlstraße. Bei guten äußern Bedingungen entwickelte sich hier ein Spiel der besonderen Art. Auch bedingt durch den schmerzlichen und langen Ausfall unseres Kapitäns Marisol Carrasco war man im Trainerteam gezwungen die Startformation auch im sechsten Spiel in Folge umzustellen.

Hierdurch kam es, schneller als geplant, zum lange ersehnten Startelf-Comeback unserer Anna Derer, die selbst ja eine sehr sehr lange Verletzungszeit hinter sich hat. Und dass sie das Fußballspielen noch nicht verlernt hat, konnte man hier und heute deutlich sehen. Mit einem lupenreinen Hattrick zwischen der 8ten und 34ten Spielminute hatte sie das Spiel praktisch im Alleingang entschieden.

Das 4:0 durch unsere Mona Blasenbrey in der 40. Minute war zudem ein Ausdruck der deutlichen Überlegenheit unserer FSV-Damen und gleichzeitig der Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Hälfte gab es nur eine Mannschaft die das Spiel bestimmte. Die FSV Abwehrreihe stand sicher und geschlossen und so hatte unsere Jana Rommel im Tor eine sehr ruhigen Vormittag. Leidiglich 2 Schüssen auf ihr Tor konnten von der Abwehr nicht verhindert werden, so dass sie hier kurz gefordert war, was sie jedoch souverän gelöst hat.

Hinten sicher, im Mittelfeld ständig bemüht nicht nur die zweiten sonder bereits die ersten Bälle zu erkämpfen und Vorne - vorne hatten wir Anna die in der 60. Minute sogar ihr 4tes Tor erzielen konnte. Denn 6:0 Endstand stellte dann unserer unermütliche Janina Ohr in der 68. Minute her, die sich den Ball im gegnerischen Strafraum erkämpfte und unhaltbar in den Maschen versenkte.

Eine deutlich überlegene Vorstellung unserer Damen gegen einen Gegner, der heute nicht an seine Form der letzten Saison erinnern konnte und somit der völlig verdiente 6te Sieg im 6ten Spiel und weiterhin ungeschlagen Platz 1 in der Tabelle.

Leider hat sich eine Spielerin der Eintracht kurz vor Schluß noch unglücklich am Knie verletzt. Wir hoffen, dass dies keine schlimmeren Folgen hat und wünschen Ihr von Herzen Gute Besserung.

Für unsere Frauen gilt es nun nächsten Sonntag die Tabellenführung beim Tabellenzweiten in Fellbach zu verteidigten und nach Möglichkeit auch dort beim derzeit stärksten Gegner in der Bezirksliga etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Spielbeginn am Sonntag, den 01.11.15, ist  erst um 12:45 Uhr und wir würden uns natürlich wieder sehr über die tolle Unterstützung der zahlreichen Fans freuen.