• Startseite

TSV Rudersberg II - FSV II

Die zweite Mannschaft des FSV konnte bei heißen Temperaturen die Heimelf des TSV Rudersberg von Beginn an dominieren und spielte sicher durch die eigenen Reihen bis in die gegnerische Hälfte. Es konnten jedoch in der ersten Hälfte kaum nennenswerte Torchancen kreiert werden, die die Überlegenheit im Ergebnis widergespiegelt hätten. In der zweiten Hälfte spielte der FSV weiter munter nach vorn und musste lediglich zwischendurch Vorsicht walten lassen, wenn Konter über den schnellen Sinan Altunbas eingeleitet wurden.

Weiterlesen

Pokal Halbfinale FSV gegen SG Schorndorf

Pokal-Halbfinale am Vatertag 

Bei bestem Fußballwetter und optimal vorbereiteten Rasenplatz konnte das Bezirkspokal Halbfinalspiel im Stadion an der Brühlstraße ausgetragen werden. Hierfür gebührt dem Gegner der SG Schorndorf ein ganz besonderer Dank. Nicht nur, dass sie das Heimspielrecht getauscht hatten, um somit im Rahmen des kleinen Vatertags Festes in Weiler spielen zu können. Nein sie sind auch trotz des dezimierten Kaders von nur 9 Spielerinnen angetreten und haben das Spiel nicht einfach abgesagt. Für die Damen war es eine Ehrensache hier und heute gegen uns zum Halbfinale anzutreten. Hierfür unseren größten Respekt und Dank!

Weiterlesen

FSV gegen SV Eintracht Stuttgart

Die vorzeitige Meisterschaft ist perfekt! 

Am Sonntag, dem 01.05.2016, trat unsere Damen in Stuttgart-Degerloch zum Spiel gegen die Damen der SV Eintracht Stuttgart an. Ein Gegner der in der Rückrunde bis auf ein Unentschieden jedes Spiel gewonnen hat. Sie sind somit die zurzeit beste Mannschaft der Rückrunde und man sollte sich nicht an dem klaren 6:0 Sieg in der Vorrunde orientieren. 

Weiterlesen

FSV gegen TSV Schwaikheim II

Durch ein sensationelles Tor aus etwa vierzig Metern gelang Michael Rosanelli (rechts) der Ausgleich zum 1:1. Foto: www.sellmaier.design

Die erste Mannschaft des FSV spielte von Beginn an offensiv und störte den Gast aus Schwaikheim bereits früh in deren eigener Hälfte. Geduldig wurde auch hier der Ball in den eigenen Reihen gehalten und so lange verlagert, bis man schnell über die Seite nach vorn spielen konnte. In der 21. Minute konnte der TSV Schwaikheim einen Ball im Mittelfeld abfangen und steil in die Spitze spielen.

Weiterlesen

FSV II gegen TSV Schwaikheim III

Beim Heimspiel des FSV II gegen den TSV Schwaikheim III hieß es beste Platzverhältnisse bei optimalem Fußballwetter. Der FSV nahm von Beginn an das Ruder in die Hand und dominierte den einen Tabellenplatz besseren Gast aus Schwaikheim. Man lies den Ball geduldig durch die eigenen Reihen laufen, um dann über die Außen in den Strafraum des Gegners zu stoßen. Dies gelang auch zunehmend besser und so konnte der FSV sich in der 26. Minute über Rechts durchsetzen und durch Oliver Mitterlindner mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit gab es keine nennenswerten Torchancen, wobei Schwaikheim über den stark spielenden Fabian Richard immer wieder über links gefährlich wurde. Es dauerte bis zur 60. Minute in der 2.Halbzeit, als Schwaikheim das 1:1 auf dem Fuß hatte, jedoch an der Latte der Heimelf scheiterte. Die Einwechslungen des FSV brachten frischen Wind und noch mehr Druck nach vorne, was man in der 65. Minute dazu nutzte mit 2:0 in Führung zu gehen. Torschütze für den FSV war Patrick Wassermann. In der 75. Minute gelang dem TSV Schwaikheim noch der 1:2 Anschlusstreffer, der Sieg war jedoch nicht gefährdet und hätte nach einer guten Chance von Marc Schröppel in der 83. Minute noch höher ausfallen können.

TSV Lippoldsweiler gegen den FSV

Die erste Mannschaft des FSV übernahm auf dem schwer bespielbaren Rasen von Beginn an das Ruder und war über die komplette Spielzeit klar spielbestimmend. Die Heimelf aus Lippoldsweiler stand tief und musste oft einer Gästeüberzahl im Mittelfeld hinterherlaufen. Trotzdem gelang es dem FSV zu Beginn nicht eindeutige Torchancen herauszuspielen. Gefährlich wurde es in der 35. Minute, als ein Freistoß von Michael Rosanelli nur knapp am Tor vorbei ging. In der 40. Minute war es Antonio Bauerfeld, der nach schöner Vorarbeit von Philipp Rumpf nur knapp verfehlte. Die beste Chance der 1. Hälfte hatte Cihat Kalkan der in der 42. Minute jedoch nur die Latte traf.

In der 2. Hälfte kam es bereits in der 50. Minute zu einer strittigen Szene. Der Schiedsrichter entschied auf Handspiel und den fälligen Strafstoß verwandelte Andre Pullmann zum 1:0 für den TSV Lippoldsweiler. Der FSV spielte weiter druckvoll nach vorne und konnte in der 75. Minute durch Michael Rosanelli ausgleichen. Der FSV hatte mit Max Röder noch den Siegtreffer auf dem Fuß, dieser scheiterte jedoch wiederum knapp.

Das nächste Heimspiel der Herren findet nicht wie geplant am 01.05.2016 statt, sondern ist vorverlegt auf Samstag, 30.04.2016.

Die zweite Mannschaft beginnt um 14.15 Uhr, während die erste Mannschaft um 16.15 Uhr aufläuft. Gegner ist der TSV Schwaikheim.

 

TSV Lippoldsweiler II gegen den FSV II

Die zweite Mannschaft des FSV musste ohne seinen Torjäger Baimas Sarr, der leider in Pforzheim in Abschiebehaft sitzt, zum Auswärtsspiel nach Lippoldsweiler anreisen. Auf tiefem Geläuf war der FSV zwar die klar dominierende Mannschaft, konnte jedoch keine der zahlreichen Chancen, die erspielt wurden verwerten. So geriet man bereits nach 16 Minuten durch einen Treffer von Pascal Rinker in Rückstand und lief diesem bis zur 82. Minute hinterher. Als der FSV nun aufmachte um noch den Anschlusstreffer zu erzielen, kassierte man noch das 0:2 und 0:3 durch wiederum Pascal Rinker und Deniz Tatar.

Hilfe für Baimas Sarr

Liebe FSV-ler, liebe Freunde des FSV,

Mas (Baimas Sarr), unser Freund und Torjäger der zweiten Mannschaft, wurde leider am vergangenen Mittwoch bei der Abholung seines Taschengeldes im Flüchtlingsheim Winnenden von der Polizei hinterlistig festgenommen und nach Pforzheim ins Abschiebe-Gefängnis gebracht. 

Wenn wir es nicht schaffen ihn dort herauszuholen, wird er nächsten Donnerstag nach Italien abgeschoben, weil er dort auf seinem Weg nach Deutschland das erste Mal registriert wurde. Wir sind sehr enttäuscht und traurig, dass ein 19-jähriger Junge, der nach einer langen gefährlichen Reise zu uns gekommen ist, innerhalb von sechs Monaten unsere Sprache erlernt hat und sich selbständig einen Ausbildungsplatz besorgt hat, nicht integriert genug sein soll, eine Chance für ein Leben in Deutschland zu erhalten. Stattdessen soll er in ein Land gebracht werden, dessen Sprache er nicht mächtig ist und das zur Zeit so viele Flüchtlinge beherbergt, dass es keine freien Plätze in Asylunterkünften gibt und er somit aller Wahrscheinlichkeit nach obdachlos wäre. 

Falls jemand von euch eine Idee hat oder einen ähnlichen Fall kennt, bei dem es eine Lösung gab, meldet euch bitte bei Andreas Rosanelli. Falls uns noch etwas einfällt, wie wir Mas helfen können, melden wir uns wieder. Bitte denkt an Mas und betet für ihn, dass sich sein Wunsch erfüllt und er sich mit viel Fleiß ein sicheres Leben in Deutschland aufbauen kann.

Danke vorab für eure Unterstützung!!!

FSV gegen VfB Obertürkheim

FSV Frauen: Heimspiel gegen den VfB Obertürkheim 

Am Sonntag, dem 24.04.16 trat unsere Damen bei wechselhaften Wetter, Sonne und Schneetreiben gegen die Gäste des VfB Obertürkheim an. Und ebenso wechselhaft wie das Wetter war auch die Leistung unserer stark ersatzgeschwächten Mannschaft. Man spielte zwar einen sicheren Ball in den eigenen Reihen, konnte jedoch keine Gefahr nach vorne entwickeln. Da aber auch Obertürkheim zunächst auf Ballsicherung aus war, blieben auch hier die Höhepunkte aus.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...