• Startseite

SV Allmersbach II gegen den FSV

Für die erste Mannschaft des FSV galt es nach einer sehr trainingsintensiven, jedoch wenig erfolgreichen Vorbereitung auf die Rückrunde beim Tabellenletzten SV Allmersbach II der sich punktuell mit Spielern der ersten Mannschaft verstärkte, aus einer kompakten Abwehr heraus gefährliche Angriffe über die Außen zu kreieren. Dies gelang von Beginn an sehr gut und so konnte man sich in den ersten 15 Minuten bereits 3 sehr gute Torchancen erspielen. Weder Max Röder, noch Stefano Lämmle und Robin Kalb konnten diese jedoch nutzen. Nach etwa 20 Minuten begannen die Hausherren vermehrt über die lauffreudigen Marius Gebhardt und Tim Fuchslocher gefährliche Angriffe zu starten, die jedoch entweder vom starken Torwart des FSV Axel Salwey oder den konsequenten Innenverteidigern Fabian Seiler und Steffen Treffz entschärft werden konnten. So stand am Ende von Halbzeit 1 ein klares Chancenplus für den FSV. In der 2. Hälfte kam der SV Allmersbach besser ins Spiel und so konnten einige gute Tormöglichkeiten erspielt werden, die jedoch ungenutzt blieben. Bester Spieler des SV in Halbzeit 2 war dabei Samuel Jean Paul Kouotou, der ein ums andere Mal vor dem Gästetor scheiterte. Die beste Chane für den FSV hatte Florian Ziech in der 72. Minute, traf aber nach einem schönen Solo nur die Latte des SV-Tors. So hieß es am Ende nur 0:0 gegen den Tabellenletzten, der seine Sache gegen einen zu harmlosen FSV jedoch sehr gut machte.

Am kommenden Wochenende ist der FSV spielfrei und läuft erst wieder am Sonntag, 05.03.2017 in Althütte auf. Beginn der 2. Mannschaft dort ist 12:45, die erste Mannschaft spielt um 15:00 Uhr. Die Frauen des FSV spielen am kommenden Sonntag, 26.02.2017  zu Hause gegen den FC Alfdorf. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

 

SV Allmersbach III gegen den FSV II

Bei perfektem Fussballwetter ging es für den FSV II im ersten Spiel der Rückrunde nach Allmersbach im Tal. Diese erwischten nach 4 Minuten auch den besseren Start und Sebastian Volz konnte etwas glücklich das 1:0 per abgefälschtem Torschuss aus 15 Metern erzielen. 9 Minuten später war dann Manuel Wied zur Stelle und konnte mit einem sehenswerten Treffer den Ausgleich für den FSV II markieren.

Weiterlesen

Mitgliederversammlung des FSV

 

Herzliche Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des FSV Weiler zum Stein am Freitag, 24.03.2017 um 20 Uhr im FSV Clubheim, Brühlstr. 11.

Eingeladen sind alle Mitglieder des FSV Weiler zum Stein. 

 

Es gilt folgende Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden

3. Berichte der Abteilungen

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastungen

7. Neuwahlen

8. Anträge

9. Verschiedenes

 

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis zum 21.03.2017 beim FSV Weiler zum Stein, Brühlstraße 11, 71397 Leutenbach, eingegangen sein. Gerne auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

gez. Hartmut Wahlandt, 1. Vorsitzender

Jahresfeier 2016

 

Paralympicssieger Niko Kappel - ein Star zum Anfassen

In der feierlich geschmückten Gemeindehalle Weiler zum Stein begrüßte der Vorsitzende des Fußballsportvereins Weiler zum Stein, Hartmut Wahlandt, die Gäste auf der Jahresfeier zu Beginn persönlich bei einem kleinen Stehempfang. Lobend erwähnte er in seiner Rede dann das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder in allen Abteilungen und die Unterstützung der Sponsoren, ohne die ein Vereinsleben so nicht möglich wäre.

Weiterlesen

PARALYMPICSSIEGER IST STARGAST IN WEILER ZUM STEIN

Plakatgrafik: www.sellmaier.design

Am Samstag, 10. Dezember findet die Jahresfeier des Fußballvereins Weiler zum Stein
in der Gemeindehalle Weiler zum Stein statt.
Ein besonderes Highlight wird die Veranstaltung bereichern.
Paralympicssieger Niko Kappel (Goldmedaille im Kugelstoßen) wird auf der Bühne
über seinen Erfolg in Rio berichten und in einem Interview Rede und Antwort stehen.
Der Welzheimer Niko Kappel, der beim VfL Sindelfingen unter Vertrag ist,
wurde jüngst auch zum deutschen Behindertensportler des Jahres 2016 gewählt.
Außerdem zu Gast ist die Akrobatikgruppe Akro's aus Erbstetten, die mit Sprüngen
bis unter das Hallendach die Besucher begeistern werden.
Bewirtet wird vom ortsansässigen Brauhaus Lamm. Weitere Programmpunkte sind
Auftritte der Abteilungen, eine Festrede vom Vorsitzenden Hartmut Wahlandt,
Ehrungen einzelner Mitglieder, eine Tombola mit wertvollen Preis,
Barbetrieb zu später Stunde und Musikunterhaltung von dj@tone.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!
Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr. Einlass in die Gemeindehalle ist ab 18 Uhr.

Enttäuschender letzter Vorrundenspieltag

Im letzten Spiel der Vorrunde mussten beide Teams des FSV beim TSV Schwaikheim erneut eine enttäuschende Niederlage hinnehmen. Die zweite Mannschaft startete gut und konnte in der 20. Minute durch Dominik Bloch mit 1:0 in Führung gehen und dies auch bis zur Halbzeitpause halten. Nach der Pause jedoch gleich ein Doppelschlag des TSV Schwaikheim III. In der 46. Minute traf Manuel Unger zum Ausgleich und Andre Pavlic brachte die Hausherren 3 Minuten später mit 2:1 in Führung. So bleib es bis zur 79. Minute, ehe erneut Manuel Unger traf und auf 3:1 erhöhte. 10 Minuten später machte Yoas Berhe mit dem 4:1 den Sack zu und so war das 2:4 in der 94. Minute durch Kalifa Sillah lediglich Ergebniskosmetik. 

Die erste Mannschaft lies im letzten Hinrundenspiel jegliche Durschlagskraft vermissen, agierte phasenweise lustlos, kam nicht richtig in die Zweikämpfe und kam gegen die durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkte zweite Mannschaft des TSV Schwaikheim nahezu unter die Räder. In der 22. Minute ging die Heimelf durch einen Treffer von Daniel Charpentier mit 1:0 in Führung und konnte durch einen verwandelten Strafstoß von Marvin Arnold in der 38. Minute sogar auf 2:0 erhöhen. Gleich kurz nach der Pause konnte erneut Marvin Arnold in der 49. Minute auf 3:0 erhöhen. Bis zur 73. Minute mussten die Zuschauer auf das 4:0 durch erneut Daniel Charpentier warten und sahen dann in der 90. Minute noch den 3. Treffer von Marvin Arnold, der den 5:0 Endstand der Partie markierte.

Nun gilt es für den FSV erst einmal Wunden zu lecken, die Hinrunde gut zu analysieren, daraus die nötigen Schlüsse zu ziehen und bei der gemeinsamen Jahresfeier am kommenden Samstag den Kopf frei zu bekommen. Die Jahresfeier beginnt um 19.00 Uhr in der Gemeindehalle, bietet eigene Showacts, hat die Akrobatikgruppe „Akros“ aus Erbstetten und den Olympiasieger im Kugelstoßen Niko Kappel zu Gast und bietet gute Bewirtung durch das Gasthaus Lamm, die passenden Musik und Barbetrieb. Dazu sind alle Interessierten und alle Freunde des FSV natürlich herzlich eingeladen.

 

Weitere Beiträge ...